St. Josef-Haus Ennigerloh

Altenwohn- und Pflegeheim
Am Krankenhaus 3
59320 Ennigerloh
Telefon: 02524 9327-0 (Empfang)
Telefax: 02524 9327-990
info@st-josef-ennigerloh.de

Angelika Everkamp (Hausleitung)
Telefon: 02524 9327-0
everkamp@st-josef-ennigerloh.de

Platzangebot:
85 Heimplätze in Einzelapartments

Geborgenheit und Wärme
Das St. Josef-Haus im Herzen von Ennigerloh hat seine Wurzeln in christlicher Tradition. Geborgenheit und Wärme – das sind die Dinge, die ein Haus zu einem Zuhause machen. Wir legen besonderen Wert darauf, den Menschen mit seinen Wünschen und auch Eigenheiten zu akzeptieren und bestmöglich zu begleiten. Mit fachlicher Kompetenz und Leidenschaft.

Unsere 85 Einzelappartements bieten:

  • Großzügige Grundrisse und moderne Gestaltung
  • Barrierefreie geräumige Sanitärbereiche
  • Kabel-TV und Telefonanschluss
  • Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung

Freundlich dekorierte Gemeinschaftsräume und gemütliche Sitzecken laden zum gemeinsamen Verweilen ein. Ebenso wie die große Gartenanlage – ein beliebter Treffpunkt mit Wasserspielen, Kräutergarten und vielen Sitzgelegenheiten.

Kulinarisch verwöhnen wir unsere Bewohner mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet und einem abwechslungsreichen Speiseplan.

Uns liegt eine individuelle und ganzheitliche Pflege auf der Basis offener Kommunikation und Vertrauen sehr am Herzen. Deshalb ist uns wichtig, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fachlich geschult sind und auch kompetente Ansprechpartner für Angehörige sind. Die Bedürfnisse unserer Bewohner in seelsorgerlicher Hinsicht sind uns ein besonderes Anliegen. Dazu gehören katholische und evangelische Gottesdienste in der Hauskapelle sowie die Übertragung der Sonntagsmessen aus St. Jakobus per Radio- und TV-Hauskanal in jedes Zimmer.

Die Wohngemeinschaft
Gerade für Menschen, die demenziell erkrankt sind, ist es entscheidend, noch vorhandene Fähigkeiten zu erhalten und Gewohnheiten weiterleben zu können. Genau daran orientiert sich das Konzept unserer Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz.

In einer überschaubaren Gruppe von zwölf Bewohnern steht das Wohlbefinden jedes Einzelnen im Vordergrund. Gemütliche Zimmer, die individuell eingerichtet werden können, bieten Rückzugsmöglichkeiten.

Wer Gemeinschaft erleben möchte, findet dazu in der großen Wohnküche Gelegenheit. Hier können die Bewohner zusammen kochen und essen. Je nach Fähigkeiten und Interessen haben sie die Möglichkeit, sich an den anfallenden Aufgaben des Alltags wie zum Beispiel Tisch decken oder Wäsche falten zu beteiligen.

Die Pflege und Betreuung wird für jeden unserer Bewohner individuell gestaltet. Wir respektieren Eigenheiten. Darum forschen wir in intensiver Biographiearbeit mit den Bewohnern und ihren Angehörigen nach den bisherigen Gewohnheiten der uns anvertrauten Menschen und versuchen, diese auch in ihr neues Lebensumfeld in der Hausgemeinschaft zu integrieren. Wer etwa seit 20 Jahren jeden Morgen seine Zeitung zum Frühstück gelesen hat, soll auf dieses Ritual auch bei uns nicht verzichten.

Gerne stellen wir Ihnen unser Haus und Konzept persönlich vor.
Wir freuen uns auf Sie.