St. Magnus-Haus Everswinkel

Altenwohnheim
Am Haus Borg 4a · 48351 Everswinkel
Telefon: 02582 6697-0 (Empfang)
Telefax: 02582 6697-12
info@st-magnus-haus.de
Markus Giesbers (Hausleitung und Begleitender Dienst)
Telefon: 02582 6697-24
giesbers@st-magnus-haus.de
Jens Hinkemann (Hausleitung und Pflegedienstleitung)
Telefon: 02582 6697-11
hinkemann@st-magnus-haus.de

Platzangebot:
61 Plätze in Einzelapartments

Das St. Magnus-Haus befindet sich seit dem 1. Juli 2003 in der Trägerschaft der gemeinnützigen St. Elisabeth-Stift gGmbH, einer hundertprozentigen Tochter des St. Josef-Stiftes in Sendenhorst.

Ziel unserer Einrichtung ist es, älter gewordenen Menschen ein an ihren Bedürfnissen orientiertes neues Zuhause zu geben. Sie sollen sich in jeder Hinsicht wohl fühlen können.

Das Wohlbefinden des einzelnen beinhaltet die Wünsche nach Sicherheit und Geborgenheit. Möglichkeiten des Rückzuges in den privaten Lebensraum als auch zur Teilnahme an Gemeinschaft gehören dazu.

Unser Haus ist darauf ausgerichtet, die Eigenständigkeit und Individualität der Bewohnerinnen und Bewohner zu achten und zu fördern und gelungenes Leben zu ermöglichen. Offenheit, Wohlwollen und gegenseitige Achtung sind die Grundlagen für das Miteinander.

Desweiteren möchte das St. Magnus-Haus ein Ort der Begegnung sein, ein Ort sozialer, kultureller und religiöser Erfahrungen für Bewohnerinnen und Bewohner, ihre Bezugspersonen wie auch für Menschen im Wohnumfeld. Daher ist es unser Wunsch, in das kirchliche und soziale Umfeld der Gemeinde Everswinkel eingebettet zu sein.

Das St. Magnus-Haus in Everswinkel wurde im Jahr 2000 fertiggestellt. Es hat eine moderne, freundliche und zeitgemäße Architektur. Die Lage ist absolut privilegiert am Rande eines parkartigen Waldes und nur wenige Gehminuten entfernt vom Ortskern mit einer ausgezeichneten Infrastruktur (Geschäfte, Café, Bushaltestelle, Kirche).

Das Apartment im St. Magnus-Haus hat einen wohnlichen Zuschnitt mit großzügig verglasten Fenstern. Die Wohnfläche beträgt 24 qm incl. Nasszelle mit Dusche und WC. Die Möblierung ist hell und freundlich. Zur festen Einrichtung gehören Pflegebett, Nachtschränkchen, Kleiderschrank und Garderobe. Wahlweise wird eine passende Kommode, ein Sessel und ein runder Tisch vom Haus gestellt. Nach Möglichkeit sollte das Apartment mit ergänzenden Kleinmöbeln, Wandschmuck etc. individuell von den Bewohnern bzw. deren Angehörigen eingerichtet werden.

Einer individuellen Pflege geht immer eine offene Kommunikation voraus. Deshalb ist es für uns wichtig, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die notwendige fachliche Voraussetzung erfüllen und zugleich kompetente Ansprechpartner für Sie und Ihre Familien sind. Denn nur auf einer soliden Vertrauensbasis kann eine ganzheitliche Pflege sinnvoll sein.

Bitte hier klicken.